Referenzen weltweit

Solarpark Haidenaab

Solarpark in Haidenaab

Peak-Leistung 4,5 MW

Baujahr 2010

Überblick

Die Peak-Leistung der Solaranlage Haidenaab, dessen Netzverknüpfungspunkt ca. 800m von der Anlage entfernt liegt, beträgt 4,5 MW. Mit der hier erzeugten Leistung können pro Jahr 1700 durchschnittliche Haushalte mit Energie versorgt werden.

Bilder von der Bauphase bis zur Fertigstellung

Klicken Sie bitte auf die Vorschaubilder, um die Fotografien vergrößert zu betrachten.

  • Beginn der Rammarbeiten
  • Während der Rammung
  • Tischmontage
  • Verkabelung im Erdreich
  • Tischmontage und bereits fertiggestellter Zaun
  • Kabelzugarbeiten
  • Gegen Ende der Bauphase. Nur der Süd-Westliche Abschnitt fehlt noch
  • Ansicht von einem gegenüberliegenden Hügel aus
  • Abgeschlossene Modulmontage
  • Rückansicht eines Tisches
  • Anlieferung einer Megawatt-Station
  • Aufstellen einer Megawatt-Station
  • Sonnenschein während der Bauarbeiten
  • Weltmeisterschaft während der Bauphase
  • Anlieferung einer Megawatt-Station
  • Anheben des Kran-Begleitfahrzeugs
  • Fertigstellung der Arbeiten
  • Der Park ist in Betrieb
  • Megawatt-Station in Betrieb
  • Begradigung von Unebenheiten
  • Ein Wechselrichter im Betrieb
  • Luftbild 1
  • Luftbild 2

Weitere Informationen zum Solarpark Haidenaab

Ein Teil der Wiesenfläche der Anlage war vormals als Ackerfläche genutzt worden und fällt somit unter das Erneuerbare-Energien-Gesetz. Pünktlich vor dem vom Gesetzgeber geforderten Anschlusstermin, wurde am 23. Juni 2010 die Netzverbindung mit dem EON-Mittelspannungsnetz hergestellt. Das Gelände bei Haidenaab bietet einen beinahe optimalen Südhang, um die Energie der Sonne bestmöglich zu nutzen. Bei der Errichtung unserer Anlage mussten wir allerdings einige logistische Probleme beim Transport der Megawattstationen den steilen Hang hinauf meistern.

Das Projekt war bereits lange vor Baubeginn in zwei Teilprojekte aufgeteilt worden, was sich aufgrund der Topographie anbot. Es erfolgte eine komplette Trennung der Anlagen mit separaten Dienstbarkeiten, eigenen Verträgen, separater Umzäunung, getrennten Einspeisezählern, usw. Der südliche Teil wurde im April 2011 an ein bedeutendes Family-Office aus Hamburg verkauft, für den Nordteil meldeten sich Privatanleger als Investoren. EEPro hat für beide Solarparks Wartung und Pflege übernommen.

Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Anschrift

EEPro GmbH
Marktplatz 41
94436 Simbach b. Landau

Ansprechpartner

Jan Kiermaier
Geschäftsführer
Staatl. gepr. Elektrotechniker

Telefon, Fax & E-Mail

Tel. +49 9954-700193-0
Fax +49 9954-700193-9
info@eepro.de