Unternehmen

Baustart unseres nächsten Projektes in Südafrika

Das Projekt ACSA George hat einen Umfang von 765 kWp. Der Park deckt nach der Inbetriebnahme einen beträchtlichen Teil des Eigenbedarfs des dort ansässigen Flughafens ab. Als Hauptkomponenten werden Wechselrichter aus dem Hause SMA und Solarmodule des Herstellers Canadian Solar verwendet. Im südlichsten Staat des afrikanischen Kontinents herrscht große Stromknappheit. Außerdem fehlen die finanziellen Mittel für den Bau von herkömmlichen Kohle- oder Gaskraftwerken. Vom Plan ein Atomkraftwerk zu errichten hat man nach dem GAU in Fukushima Abstand genommen. Angesichts einer Einstrahlung von nahezu 2.000 kWh/Jahr liegt nichts näher, als die dauerhaft vorhandene Sonnenenergie für die Stromproduktion zu nutzen.